Mittwoch, 14 April 2021
Galakonzert der Stadtkapelle Achern
Auftritt der SKA-UHUs im Pavillon des Zuckerbergschlosses Kappelrodeck
Kinderkonzert "Karneval der Tiere" in der Illenau
Unsere Teilnehmerinnen beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert"
... und gefeiert wird auch ab und zu!
Die SKA-UHUs feiern Ihren 15. Geburtstag
Auftritt beim Weihnachtsmarkt
Galakonzert der Stadtkapelle Achern
A+ R A-

Stadtkapelle Achern 1808 e.V.

Zeit des Abschieds

Badische Neueste Nachrichten | Acher- und Bühler Bote | ACHERN | 03.12.2019  

Dirigent geht und Vorsitzender kündigt Wechsel an

Galakonzert der Stadtkapelle - Seefahrer und Weltenbummler kamen beim Galakonzert der Stadtkapelle in der Mensa des Gymnasiums Achern restlos auf ihre Kosten.

Die Stadtkapelle hatte ihr Jahreskonzert in der Zeit des Abschieds von Dirigent Rüdiger Müller und mit Blick auf einen im neuen Jahr anstehenden Wechsel des Vorsitzenden unter die Frage von Unterwegssein gestellt und damit höchst zutreffend getitelt. Vorsitzender Jürgen Schmid hieß das Publikum mit einer kleinen Ehrung von zwei engagierten Jugendlichen willkommen. „Jana Quast und Anna Quast durften jüngst in Baden-Baden einen Bambi entgegennehmen. Zusammen mit vielen hundert Jugendlichen haben sie sich an der 72-Stunden-Aktion der katholischen Kirche beteiligt“, freute sich der Vorsitzende und überreichte Blumen.

Fortan konnte Moderator Frank Stemmle ein höchst vitales und frisches Programm der Kapelle ankündigen. „Lassen Sie sich mitnehmen, werden Sie Weltenbummler und erleben Abenteuer, die es einst nur in der Welt der griechischen Götter, in Spanien oder bei den Iren gab“, motivierte der rundfunkbekannte Ansager, ehe die Kapelle von Stück zu Stück zeigte, wie viele Herausforderungen sie dank solider Ausbildung und gutem Zusammenhalt im Verein auf sich nehmen, gestalten und bestehen kann.

Mit den „English Folk Songs“ präsentierte das Orchester zwei sehr rasante Märsche voller Witz und Humor, die von einem ruhigen und bunten Intermezzo unterbrochen sind. Knisternde Spannung ließen die Musiker mit der sagenumwobenen Viper in Thomas Doss „La Voivre“ erleben, ehe sie mit „Cassiopeia“ von Carlos Marques mitten in die griechische Mythologie führten. Mit „The Legend Of Maracaibo“ malten die Musiker unter souveräner und nie hektischer Leitung von Rüdiger Müller Bilder der lange zurückliegenden Seeschlacht bei Vigo und der Suche nach einem legendären Silberboot.

Galakonzert 2019 nach Konzert1

ABSCHIED: Vorsitzender Jürgen Schmid und der scheidende Dirigent Rüdiger Müller (rechts).
 
Leidenschaftliches Temperament legte die Stadtkapelle auch nach der Pause an den Tag. Ob Haydn Woods „The Seafarer“ oder Terry Kennys „Suite On Russian Dances“, die sinfonischen Werke wurden ein- wie ausdrucksvoll entfaltet. Besonders fesselten die alten russischen Tänze, in denen das Orchester wohl bis an die Grenze der möglichen Geschwindigkeit ging und kaum Verschnaufpausen hatte. Ein wundervolles Epos bot man auch mit Johan de Meijs „Celtic Classics“.


„Rüdiger Müller brachte zu Beginn seines Acherner Engagements Johan de Meijs ,Songs Of Catskills‘ zur Aufführung. Heute dürfen wir die direkte Fortsetzung des Albums genießen“, erläuterte Frank Stemmle. Am Ende waren die Bravo- und Zugabe-Rufe laut und anhaltend. Rüdiger Müller kündigte als letztes Abschiedsgeschenk den „Marche de Libertad“ an, den Gerold Ronacher mit sehr feurigem Ausdruck geschrieben hat und den die Stadtkapelle mit höchstem Schwung und Charakter bot. 

"Lieber Rüdiger, ich habe vergeblich versucht, dich umzustimmen. Deine Gründe sind zu verstehen und ich darf dir für alles wertvolle Engagement hier Danke sagen“, fasste Jürgen Schmid am Ende zusammen. Von Orchestermitgliedern und aus dem Publikum in der nahezu vollbesetzten Mensa gab es lang anhaltenden Beifall.

„Wir sind eine stabile Gruppe. Es wird auch mit neuem Leiter gut weiter gehen“, zeigte sich ein Musiker hoch motiviert für eine weiterhin gute Zukunft der Acherner Vorzeigekapelle. Jürgen Schmid verkündete indes, dass bei der nächsten Jahresversammlung ein Nachfolger für die Position des Vorsitzenden gewählt werden muss. „In meinem Alter ist der Ruhestand dann auch verdient.“ Michael Karle

Galakonzert 2019 nach Konzert2
 
VIEL BEIFALL gab es für das Galakonzert der Stadtkapelle. Dieses stand ganz im Zeichen des Abschieds von Dirigent Rüdiger Müller. Fotos: mk

Nächste Termine

 

Night Of Lights 2020

night-of-light-01.jpg

Login Form

Angemeldet bleiben

       
Unsere Sponsoren
Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Unterstützung