Mittwoch, 28 Februar 2024
Galakonzert der Stadtkapelle Achern
Auftritt der SKA-UHUs im Pavillon des Zuckerbergschlosses Kappelrodeck
Kinderkonzert "Karneval der Tiere" in der Illenau
Die SKA-UHUs feiern Ihren 15. Geburtstag
Auftritt beim Weihnachtsmarkt
Galakonzert der Stadtkapelle Achern
A+ R A-

Stadtkapelle Achern 1808 e.V.

Erfolgreiches Probenwochenende

Zur Vorbereitung auf das Galakonzert der Stadtkapelle Achern fand vom 16. bis 19.11. das Probenwochenende der Kapelle statt. In Register- und Gesamtproben wurde intensiv an den Stücken gefeilt, und langsam aber sicher nahmen die Stücke Form an. Es waren anstrengende, aber auch lehrreiche drei Tage, an denen natürlich auch der Spaß und die Gemeinschaft nicht zu kurz kamen. Das Probenwochenende endete traditionell mit der öffentlichen Gedenkfeier zum Volkstrauertag, welche die Stadtkapelle auf dem Acherner Friedhof mitgestaltete.

Nun geht es für die Musikerinnen und Musiker sowie Ihren Dirigenten Norbert Hann hochmotiviert auf die Zielgerade des Konzertes zu. Am kommenden Donnerstag findet die letzte Probe vor dem Konzert statt, in der die Solistenstücke geprobt werden. Freuen Sie sich auf das West "Coast Concerto" mit Solistin Susanne Fink am Klavier, "Don’t cry for me, Argentina" gesungen von Maria Klemm und "Cabo Verde", einer musikalischen Impression der Kapverdischen Inseln. Als Besonderheit in diesem Stück hat der Komponist ein Instrument integriert, das zwar auch mit Luft betrieben wird, aber nicht standardmäßig zum Blasorchester dazugehört: Das Akkordeon. Es schafft hier eine ganz außergewöhnliche Klangbereicherung.

Freuen Sie sich auf unser Galakonzert am Samstag, den 02.12., um 19:00 Uhr in der Mensa des Gymnasiums Achern.

Konzertkarten sind bei Optik Harter, Hauptstr. 33 in Achern erhältlich, oder über eine Reservierungsanfrage mit Ihrem Namen sowie der Anzahl an gewünschten Karten per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kartenvorverkauf Galakonzert 2023

Vorbereitungen für das Galakonzert am 02.12.2023 laufen

plakat 2023 Gala kleinDie Stadtkapelle Achern lädt alle Freunde der konzertanten Blasmusik, Musikbegeisterte und Interessierte zu unserem Galakonzert am Samstag, den 02.12.2023, um 19:00 Uhr sehr herzlich ein!

Nach der erfolgreichen Film- und Musicalnacht im Rahmen der Kulturtage in der Acherner Illenau steht die Probenarbeit nun wieder im Zeichen der Vorbereitung auf den musikalischen Höhepunkt des Jahres.  

Dirigent Norbert Hann und das aus Musikerinnen und Musikern bestehende Programmkomitee haben wieder ein anspruchsvolles und unterhaltsames Konzertprogramm ausgesucht, welches in den kommenden Wochen in zahlreichen Probenterminen donnerstags und auch an Wochenenden bis zum Konzerttemin einstudiert und perfektioniert wird. 

Eröffnet wird das Konzert mit der "Overtüre zu Egmont" von Ludwig van Beethoven. Einer der Höhepunkte wird die Wiederauflage des "West Coast Concertos" von Kees Vlak mit der Solistin Susanne Fink am Flügel sein.

Konzertkarten können Sie ab dem 06.11.2023 wie üblich im Vorverkauf bei Optik Harter, Hauptstr. 33 in Achern erhalten.

Alternativ können Sie gerne auch eine Reservierungsanfrage mit Ihrem Namen sowie der Anzahl an gewünschten Karten per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Wir werden die Anfrage schnellstmöglich bearbeiten und Ihnen eine entsprechende Bestätigung zukommen lassen. Die Karten können dann am Konzertabend an der Abendkasse abgeholt werden (zum Vorverkaufspreis). 

Die Preise sind 12,- EUR bzw. 6,- EUR ermäßigt erhältlich.Schüler und Jugendliche ab 15 Jahren sowie Studenten erhalten ermäßigten Eintritt, Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt.

Restkarten sind an der Abendkasse am 02.12. ab 18:00 Uhr zum Preis von 14,- EUR bzw. 7,- EUR ermäßigt erhätlich.

 

 

Orchester bietet musikalisches Kino

Bericht des Acher- und Bühler Boten vom 30.09.2023. Autor: Wolfgang Winter

Die Stadtkapelle überzeugt bei Open-Air-Festival des Kulturforums Illenau mit Filmmusik

Achern. Das Open-Air-Festival des Kulturforums Illenau wurde mit einem Konzert der Stadtkapelle Achern fortgesetzt. Zum Glück spielte das Wetter mit, das an die sommerlichen Temperaturen des ersten Serenadenabend erinnerte, den die Stadtkapelle organisierte. Damals wurde der Innenhof in den romantisch flackernden Schein vieler Fackeln und Kerzen getaucht.

Aktuell sorgte das auf Knopfdruck seine Farben wechselnde Zeltdach des „Magic Sky“ beim Publikum eher für eine futuristische Stimmung. Das von Norbert Hann dirigierte Konzert begann mit der festlichen „Olympic Fanfare & Theme“. Ihre sanft ansteigende Dynamik bis zum dramatisch aufflammenden Schluss wurde von John Williams für die Eröffnungsfeier der Olympiade von 1984 in Los Angeles komponiert. Im Fokus des ersten Teils des Konzerts stand die Filmmusik. „Ich habe Malerei studiert, warum bin ich trotzdem Filmemacher geworden? Weil ich enttäuscht war, dass Bilder keinen Soundtrack haben“, betonte der berühmte Regisseur Peter Greenaway und unterstrich damit die enorme Bedeutung der Musik für das filmische Erzählen.

Illenau 2023 05

Das Orchester der Stadtkapelle zählt 35 Mitwirkende und entführte nach der Fanfare in den Wald des – heute auf ein Prozent seiner früheren Größe zusammengeschrumpften – Sherwood Forest. Hier spielen die Abenteuer des als „Prinz der Diebe“ titulierten Robin Hood, die von Michael Kamen musikalisch in Szene gesetzt wurden.

Stadtkapellen-Schriftführerin und Querflötistin Maria Klemm scheute keine Kosten, um die stimmungsvollen Bilder der von Moderator Frank Stemmle vorgestellten Filme auf der Bühnenleinwand sichtbar zu machen. Die warm-weichen Töne von John Barrys „Out Of Africa“ und die Aufnahmen eines Sonnenuntergangs über der afrikanischen Steppe wurden zufällig von einem Extrakonzert von Vogelstimmen unterstützt, die an ihrem gewohnten abendlichen Zwitscherkonzert im Serenadenhof festhielten.

John WIlliams mitreißende Komposition für „Hook“ klang phasenweise aufregend und gefährlich, während die jazzigen Modulationen von Florian Schuchters virtuos kreuz und quer tänzelndes Altsaxofonsolo das rasante Versteckspiel von „Catch Me If You Can“ akustisch verdeutlichte. Dazu passte anschließend Michael Giacchinos spritzige „Music From The Incredibles“ im Stil der Filmmusik aus den Spionagethrillern der 60er Jahre.

Im zweiten Teil des Konzerts standen die unsterblichen Melodien bekannter Musicals von der „West Side Story“ bis „Porgy und Besse“ auf dem Programm. Zuerst wurde jedoch in Alfred Reeds „The Hounds Of Spring“ dem Frühling und die Unschuld der ersten Liebe gehuldigt. Die Konzertouvertüre für Blasorchester wurde von einem Gedicht Charles Swinburnes inspiriert, wobei die überschwängliche jugendliche Fröhlichkeit der Liebenden musikalisch bestens zum Ausdruck kommt. Mit ihrem kräftig beklaschten Gesangssolo „Don’t Cry For Me Argentina“ bewies Klemm ihr bravouröses Gesangstalent. Die Musik zu „Superman“ des mehrfachen Oscar- und Grammy-Gewinners Williams stand am Ende des mit viel Beifall bedachten Konzerts.

 

 

Film- und Musicalnacht am 28.09.2023

kulturwoche 2023 a3Die Stadtkapelle beim Open-Air-Festival der Kulturwoche 

 

Am 28. September 2023 um 19 Uhr findet im Rahmen der Acherner Kulturwoche die Film- und Musicalnacht der Stadtkapelle Achern unter der Leitung unseres Dirigenten Norbert Hann statt. Hierzu möchten wir Sie sehr herzlich einladen!

Vor der spektakulären Kulisse des Serenadenhofs präsentiert die Stadtkapelle ein anspruchsvolles und gleichzeitig sehr unterhaltsames Programm. Erleben Sie das Zusammenspiel von Musik und Film und tauchen Sie ein in die zauberhafte Welt der Filme und Musicals. Lassen Sie sich von bekannten Melodien aus „West Side Story“, „Catch me if you can“, „Porgy and Bess“ , „Robin Hood“, „Evita“, „Out of Africa“ und vielen anderen mitreißen. Die Besucher erwartet ein besonderer musikalischer Abend in großer Aufführung mit Orchester und Solisten.

 

Der Vorverkauf der Karten startet am 4.9. bei Optik Harter oder hier auf unserer Homepage.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nächsten Termine

 

 

Unsere Sponsoren
Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Unterstützung