Donnerstag, 30 November 2023
Galakonzert der Stadtkapelle Achern
Auftritt der SKA-UHUs im Pavillon des Zuckerbergschlosses Kappelrodeck
Kinderkonzert "Karneval der Tiere" in der Illenau
Die SKA-UHUs feiern Ihren 15. Geburtstag
Auftritt beim Weihnachtsmarkt
Galakonzert der Stadtkapelle Achern
A+ R A-

Stadtkapelle Achern 1808 e.V.

Mitgliederversammlung 2023

Bericht im Acher-Bühler Boten vom 05.04.2023. Autor und Foto: Michael Karle

Stadtkapelle schaut zurück

Ehrennadel in Gold für Martin Ebert / Erfolgreiche Kooperationen

Achern. Eine Ehrung des Acher-Renchtal-Musikverbands für 40 Jahre aktives Musizieren hat bei der Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Achern im Vordergrund gestanden. Martin Ebert wurde mit der Ehrennadel in Gold und Urkunde ausgezeichnet. 

„Mit deiner breiten Musikalität sowie deinem Können an vielen Instrumenten und als Dirigent bist du ein absoluter Glücksfall für die Stadtkapelle“, lobte Verbandsdirigent Rudolf Heidler den schon sehr jung zur Kapelle gekommenen Musiker. Glückwünsche und Dankesworte sprach auch Florian Schuchter, Vorsitzender der Stadtkapelle. Neben Martin Ebert wurden mit Reinhart Köstlin, Raimund Haas und Desiree Grundmann drei weitere Musiker für zehnjähriges Engagement bei der Stadtkapelle ausgezeichnet.

Jugendleiter Julian Schuchter legte dar, dass man mit Blockflöten- und Bläserklasse an der Grundschule wieder am Start ist und weiterhin hohen Wert auf den Nachwuchs legt. Hier habe Corona zwischenzeitliche Einbußen gebracht. Mit der Jugendkapelle pflegt die Stadtkapelle eine starke Kooperation zwischen Achern, Oberachern und Gamshurst. Hervorragend sei auch die Kooperation mit der Musik- und Kunstschule. Am 21. Juni wird die Jugendkapelle am Euromusikfestival im Europa-Park antreten und am 2. Juli spielt die Kapelle beim ersten Ortenauer Jugendkapellentag in Bohlsbach.

2023 03 30 JHV STKA

Zahlreiche Jubilare und Verabschiedete wurden bei der Stadtkapelle gewürdigt (von links): Florian Schuchter, Raimund Haas, Andrea Reichenbach, Reinhart Köstlin, Martin Ebert, Tobias Klemm, Desiree Grundmann und Rudolf Heidler. © Michael Karle 

 

Schriftführerin Maria Klemm berichtete über ein erfolgreiches Jahr 2022: „Wir waren glücklich, wieder vielfältig und beim Galakonzert erstmals mit Norbert Hann am Start zu sein.“ Noch mehr Auftritte als das Stammorchester hatten die von Rudolf Heidler geleiteten „Uhus“: „Die 28 Aktiven sind elfmal aufgetreten, darunter am Weinfest in Tiergarten, im Zuckerbergschloss und im Hotel Dollenberg.“ Achim Schneider legte einen Kassenstand mit einem Plus vor.

Einstimmig wiedergewählt wurden Maria Klemm als Schriftführerin, sowie Anna Quast, Jana Quast, Peter März und Jasmin Schupp als Beisitzer. Jörg-Peter Hasenburg, bisher Beisitzer, wurde ebenfalls einstimmig als Vorsitzender (neben Florian Schuchter) gewählt. Andrea Reichenbach und Tobias Klemm stellten ihre Positionen zur Verfügung.

Thomas Kohler gratulierte in Vertretung des Oberbürgermeisters besonders der jungen Vorstandsbesetzung. Die Stadtkapelle dürfe auch weiterhin auf Rückhalt durch Gemeinderat und Stadt setzen. Florian Schuchter dankte Andrea Reichenbach und Tobias Klemm: „Wir haben als hervorragendes Dreierbündnis gearbeitet.“

Fürs laufende Jahr kann man sich auf ein Konzert am 21. Mai in der Christuskirche, am 28. September auf einen Abend im Rahmen der großen Kulturwoche in der Illenau und am 2. Dezember wieder ein Galakonzert freuen.

 

 

 

 

 

Die nächsten Termine

 

 

Unsere Sponsoren
Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Unterstützung